Justizfachangestellte/Justizfachangestellter (m/w/d) bei der Staatsanwaltschaft Aurich

Die Staatsanwaltschaft Aurich sucht zum 01.08.2024 oder später eine/n
Justizfachangestellte/-n (m/w/d) für den Einsatz in der mittleren Beschäftigungsebene (Serviceeinheit).

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TV-L. Bei Vorliegen der entsprechenden Berufserfahrung ist
unmittelbar oder später eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 9a TV-L möglich.

Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ist darüber hinaus eine spätere
Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:
• die (digitale) Aktenverwaltung
• die Fertigung von Schreibwerk unter Verwendung spezifischer EDV-Programme
(web.sta /eStA)
• die Berechnung und Überwachung von Terminen und Fristen
• der Umgang mit Publikum einschließlich Telefondienst
• die Kostenberechnung in Straf- und Ordnungswidrigkeiten-Sachen
• die Fertigung der Mitteilungen zu den zentralen Registern (Bundeszentralregister,
Verkehrszentralregister u. a.)
• die Überwachung von Zahlungen bei Vollstreckung von Geldstrafen und -bußen.

Qualifikation / Anforderungen:
Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss der Justizfachangestelltenausbildung nach der
Verordnung vom 26. Januar 1998 (BGBl I S. 195, f. Niedersachsen) bzw. der erfolgreiche
Abschluss der Berufsausbildung als Justizfachangestellte/r gem. der Ausbildungsordnung für
Kanzleilehrlinge in der Justiz (AV d. MJ v. 2.2.1957 -Nds. Rpfl. 23-; zuletzt geändert durch AV d. MJ
v. 20.4.1994 -Nds. Rpfl. 229) oder eine vergleichbare Qualifikation (z. B. Rechtsanwalts- und
Notarfachangestellte/r). Daneben sind gute schreibtechnische Fertigkeiten (mindestens 180
Anschläge pro Minute) erforderlich. Kenntnisse im Umgang mit der Software „web.sta“ sowie im
Textverarbeitungsprogramm „MS Word“ sind wünschenswert, können aber auch im Rahmen der
Einarbeitung erlernt werden.

Daneben sind Schlüsselqualifikationen wie hohe Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit,
Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Sorgfalt, Initiative und kommunikatives Verhalten erwünscht.

Sie erwartet ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag in einem tollen Team. Ihre fundierte
Einarbeitung wird selbstverständlich von uns gewährleistet.
Wie bieten außerdem u. a.:
• aktives Gesundheitsmanagement mit wechselnden Veranstaltungen
• Physiotherapieangebote
• Firmenfitness-Programm der Firma EGYM Wellpass GmbH (ehemals: qualitrain GmbH)
• elektrisch höhenverstellbare Arbeitstische an allen Arbeitsplätzen

Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet. Es ist insgesamt ein voller Stellenanteil (1,0 Arbeitskraftanteil,
39,80 Std./Wo.) zu besetzen.

Im Falle einer Einstellungszusage ist die Vorlage eines Führungszeugnisses (Belegart OB)
erforderlich.

Es besteht eine Unterrepräsentanz von Männern. Bewerbungen von Männern werden daher im
Sinne des NGG besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Um
dieses Interesse zu wahren, ist es erforderlich, einen entsprechenden Nachweis der Bewerbung
beizufügen.

Bewerbungsanschrift:
Staatsanwaltschaft Aurich
– Geschäftsleitung –
Schloßplatz 10
26603 Aurich
Telefon: 04941/99 98-529
Telefax: 04941/99 98-690
Email: staur-poststelle@justiz.niedersachsen.de
Internet-Adresse: http://www.staatsanwaltschaft-aurich.niedersachsen.de
Bewerbungen bitten wir vorzugsweise per E-Mail einzusenden.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Zur Vorbereitung und anschließenden Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden
personenbezogene Daten gespeichert. Nähere Informationen nach Art. 13 der
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) finden Sie unter: https://staatsanwaltschaftaurich.
niedersachsen.de/startseite/karriere/karriere-169951.html

Ansprechperson:
Herr Jörg van Ohlen
Telefon: 00494199 98 529
Email: staur-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Skip to content